An Bord

Am späten Morgen haben sich die Forscher getroffen, um die ersten 24 Stunden der Fahrt zu besprechen. Denn es muss alles wie am Schnürchen gehen: schon zwei Stunden nach dem Auslaufen machen wir halt im Billefjord, um die ersten Proben  zu nehmen.

Rolf Gradinger zeigt auf der Karte des Spitzbergen-Archipels die Route der «Helmer Hanssen» in den kommenden 12 Tagen.

Um 14 Uhr 30 schliesslich sehe ich die «Helmer Hanssen» zum ersten Mal mit eigenen Augen:

Wir bringen unser Gepäck an Bord, entladen 28 Paletten Forschungsmaterial und verstauen es in den verschiedenen Labors:


Und vor dem Auslaufen noch ein Blick auf die Brücke:

Um 20 Uhr 30 gibt es eine Einführung in die Sicherheit an Bord. Zwei ganz wichtige Punkte haben wir aber schon gelernt:

1. Aussen auf Deck: immer mit Helm.
2. Im Innern: Arbeitsschuhe aus! Hausschuhe an!

Es könnte während der Fahrt einige Sendepausen geben im Blog: das Internetsignal dürfte auf der Fahrt oft ausfallen, dann gibt es kein Update.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.